Kreuzdarstellungen (Cross depiction)

 

Kosmisches Dreieck I, 2014, 160 x 120 cm, Aschelasur mit Wein auf Leinwand, Nägel und Schnur

Kosmisches Dreieck I, 2014, 100 x 100 cm, Aschelasur mit Wein auf Leinwand, Nägel und Schnur

Erd Dreieck I, 2014, 100 x 100 cm, Aschelasur mit Wein auf Leinwand, Nägel und Schnur

Geistiges Dreieck I, 2008, 145 x 145 cm, Eitempera auf Leinwand, Nägel,Schnur

Sandkreuzhase und Erdkreuzhase, 2007, 30 x 30 cm, Eitempera auf Holz und Leinwand, Sand/Erde, Nägel, Schnur

Friedenshase – Hommage an Beuys, 2007, 30 x 40 cm, Eitempera auf Holz und Leinwand, Kohle, Nägel, Schnur

Kreuz, 2009, 15 x 15 cm, Eitempera und Erde auf Leinwand

 


Die Bilder „Kosmisches Dreieck I und II“ und das Bild „Erd-Dreieck“ sind Asche- Rotweinlasuren auf Leinwand. Auf jedem Bild ist ein Kreuz dargestellt.

Drei große verbogene, rostige Nägel durchbohren die Leinwände jedes Bildes. Diese werden mit einer weißen Schnur miteinander verbunden. Die Nägel stehen für die 3 Nägel der Kreuzigung. Es geht mir nicht um die naturalistische Darstellung des sterbenden Christus, wie etwa bei Matthias Grünewald (Isenheimer Altar). Es geht um die eindringliche Darstellung der Malträtierung durch die Nägel. Es kostet Überwindung die Leinwand zu durchstoßen, die Bildfläche zu zerstören und die „Oberfläche“ zu durchdringen. Unterstützt wird der Eindruck durch das Fließen der „Rotweinströme“ durch Ascheflächen.

Tod, Trauer, Vergänglichkeit !

Fast nicht sichtbar gibt es eine neue Ebene, symbolisiert wird sie durch den weißen Faden. Die Nägel bilden ein Dreieck mit der Spitze nach unten.

Erlösung?

Der Wein, der bei diesen Arbeiten als Malmittel dient hat symbolischen Charakter. Asche und Wein stehen im Kontrast zueinander. Asche bezeichnet einen Endpunkt, die Vergänglichkeit. Der Wein wiederum ist ein Zitat auf das religiöse Symbol der Erlösung.


flag_of_the_united_kingdom-svg

The paintings „Cosmic Triangle I and II“ and the painting „Earth-Triangle“ are ash-red wine varnished on canvas. Each painting shows a cross.

Three big bent rusty nails perforate the canvas, connected by a white thread. The nails represent the 3 nails of crucifixion. I’m not after a naturalistic depiction of Christ`s Expiration, like in Matthias Gruenewald`s „Isenheimer Altar“. I’m focusing on a forceful presentation of the punishing nails. It costs quite an effort to break through the canvas, to destroy the picture scene, and irrupt into the surface. The impression is reinforced by the flowing red wine streaming through ashes.

Death, grief, evanescence!

There is a new layer, nearly indistinguishable, symbolized by the white thread. The nails form a triangle pointing downwards.

Salvation?

The wine I used as painting material is largely symbolic. Ash and wine are in contrast. The ash is a symbol for the end point, the evanescence. The wine yet is a citation of the religious symbol of salvation.


 

 

Kreuzdarstellungen ganz anderer Art: Kryptographie

Cross depiction of another kind: Cryptography